BBKK, UKV, VKB  Bewertung Stiftung Warentest Finanztest Pflegeversicherung 05/2016 Testnote Testurteil:
Der neue Pflegetagegeld  Tarif Premium Plus 2016 
Achtung Falle! Warum es nachteilig ist, ein Versicherungsangebot ohne anonyme gesundheitliche Vorprüfung einzuholen
… mehr dazu beim einzigartigen anonymen 150 Diagnosen-Check mit 20 Tarifen

Startseite
Pflegeversicherung

Auf was kommt es an bei einer Pflegetagegeld
versicherung?

Checkliste Pflege-zusatzversicherung
Pflegeversicherung

Welche Gesundheitsfragen werden gestellt.

Pflegetagegeld ohne Gesundheitsprüfung ohne Gesundheitsfragen
nächste Seite vorige Seite
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Die gesetzliche  Pflegeversicherung

Was leistet die gesetzliche Pflegeversicherung?

Die drei Pflegestufen
I, II, III

Neu! Pflegekostenrechner
Berechnen Sie die zu  erwartenden Pflegekosten

- - - - - - -- - - - - - - - - - -
Spezielle Anbieter
neue Tarife 

AXA Pflegevorsorge
Pflegetagegeld Flex

SDK  PS Tarif neu Pflegeprivat
flex PS0, PS1,PS2, PS3, PSU
Pflegezusatzversicherung

DFV PZV
Pflegezusatzversicherung

Münchener Verein
Select Care Pflegeversicherung

Vergleich aller Anbieter von Pflegetagegeld versicherungen


Studie Barmer GEK
75% aller Frauen
50% aller Männer werden pflegebedürftig


SGB
Sozialgesetzbuch
Pflegeversicherung

Unisextarife 2014

Pflegeversicherung

Vigo Krankenversicherung
Pflegeversicherung
Pflegezusatzversicherung

ERGODirekt Pflege-Zusatz-Schutz PZ3, PZ2, PZ1

BBKK UKV Pflege Premium plus

VGH PflegeFlex

Finanztest 2014 Pflegeversicherung 05/2013

Hanse Merkur PA

HanseMerkur PA AVB
Bedingungen

HanseMerkur PA Gesundheitsfragen
Antrag

Ökotest Pflegeversicherung 2015

DFV PZV Onlineantrag

Falsche Einstufung
Pflegeversicherung
Frontal21

Rechner Beitrag Pflegeversicherung

Gothaer Pflegetagegeldversicherung
Tarif Medip

Münchener Verein Pflegeversicherung Beitragsrechner

Hallesche Olgaflex
Pflegetagegeld

ARAG Tarif PI
Pflegetagegeld

Deutsche Volkspflege VPV DFV Online-Rechner

HIS

88

Antrag Pflegeversicherung
mit Gesundheitsfragen

Gesundheitsfragen Tarif PZV FV Deutsche Familienversicherung

Erläuterung zur Demenz Personen die einen erheblichen Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung benötigen aber noch keine Pflegestufe haben, bekommen 30% des vereinbarten Pflegegeldes der Pflegestufe III.
Leistung auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege Ja
Beitragsfreiheit im Leistungsfall Ja, besteht für eine versicherte Person eine Pflegebedürftigkeit mindestens nach Pflegestufe 0, so ist der Versicherungsnehmer von der Verpflichtung zur Beitragszahlung befreit.
Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit Ja, wenn die versicherte Person erstmals der Pflegestufe I,II oder III zugeordnet worden ist, erhält Sie das 60fache des vereinbarten Tagessatzes der Pflegestufe III.
Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung Ja, der Versicherer passt alle 3 Jahre das vereinbarte Pflegetagegeld entsprechend der Entwicklung der allgemeinen Lebenshaltungskosten bzw. der Pflegekosten an.
Verzicht auf Wartezeit Ja, der Versicherer verzichtet auf eine Wartezeit.
Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht? Ja, der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.
Geltungsbereich Weltweit Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Pflege in der Bundesrepublik Deutschland.
Höchstes Aufnahmealter Maximal ist eine Aufnahme bis zum 70. Lebensjahr möglich.
Maximal versicherbare Tagessätze Maximal kann ein Tagessatz von 150 Euro versichert werden.
Gesundheitsfragen

  • 1. Körpergröße und Gewicht
  • 2. Besteht bereits aufgrund einer Krankheit oder Behinderung Pflegebedürftigkeit (auch wenn noch nicht ärztlich festgestellt) oder wurden jemals Anträge auf Leistungen aus einer privaten oder gesetzlichen Pflegeversicherung gestellt oder ist geplant oder angeraten, einen Antrag auf Leistungen aus einer privaten oder gesetzlichen Pflegeversicherung zu stellen?
  • 3. Besteht zurzeit oder bestand in den letzten fünf Jahren eine der folgenden Krankheiten?

    Erkrankungen des Zentralnervensystems:
    Demenz (z. B. Alzheimer, vaskuläre Demenz [durch Durchblutungsstörungen im Gehirn verursachte Demenz]), sonstige Hirnleistungsstörung (dauernde Hirnschäden z. B. durch Unfall, Infektion, Vergiftung oder Stoffwechselstörung), Hirntumor, Apallisches Syndrom (Wachkoma), Parkinson-Krankheit („Schüttellähmung"), Chorea Huntington, Creutzfeld-Jacob, Epilepsie (Krampfanfälle), infantile Zerebralparese (frühkindliche Hirnschädigung), Amyotrophe Lateralsklerose (fortschreitende Lähmung der Muskulatur), Muskeldystrophien (neuro-muskuläre Erkrankungen), Multiple Sklerose, Querschnittslähmung, Hemiparese / Hemiplegie (einseitige Lähmung), Kinderlähmung (inkl. Folgen)

    Erkrankungen des Blutes und der blutbildenden Organe:
    Knochenmarkserkrankungen (= Erkrankungen der Blutbildung, „Blutkrebs", Leukämie, Lymphome)

    Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems:
    Arteriosklerose (= „Verkalkung" / Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße, der Gehirnarterien und anderer Arterien), koronare Herzkrankheit (Verengung der Herzkranzgefäße), Herzinsuffizienz (Herzschwäche), Schlaganfall, Gehirnblutung, Thrombosen (= Verschluss von Venen oder Arterien durch verklumpte Blutgerinnsel, häufiger als dreimal in den letzten 5 Jahren)

    Erkrankungen innerer Organe oder schwere Stoffwechselstörungen:
    chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD = oftmals durch Rauchen verursacht [„Raucherhusten"]), Staublunge, Lungenemphysem, Mukoviszidose (zystische Fibrose), Leberzirrhose, Chronische Nierenerkrankung (dauerhafte Verminderung der Nierenfunktion), Diabetes mellitus („Zucker")

    Erkrankungen des Immunsystems:
    HIV-Infektion

    Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems, insbesondere Wirbelsäule, Gelenke:
    Muskelschwund, Osteoporose (Knochenschwund), Morbus Bechterew (verbiegende / versteifende Wirbelentzündung), rheumatoide / chronische Arthritis („Rheuma"), Arthrose (mit Schmerzzuständen, Bewegungseinschränkungen oder operiert)

    Chromosomenanomalien:
    Down-Syndrom

    Krebserkrankungen:
    alle Arten von bösartigen (malignen, karzinogenen) Neubildungen


Bewertung Stiftung Warentest Finanztest Pflegeversicherung 05/2013 Testnote Testurteil: gut

LiveZilla Live Help